Tag des offenen Denkmals

„Gemeinsam Denkmale erhalten“ ist das diesjährige Motto des Tages des offenen Denkmals, welcher am 11. September auch an vielen Orten im Jerichower Land stattfindet. Seinen Ursprung hat der Tag des offenen Denkmals im Jahr 1984 in Frankreich und 1991 wurden die European Heritage Days vom Europarat ins Leben gerufen. Mittlerweile beteiligen sich mehr als 30.000 Denkmale in mehr als 50 Ländern mit ca. 20 Millionen BesucherInnen (2015). Ziel dieser Veranstaltungen ist es, die BesucherInnen für die Bedeutung und Geschichte der Denkmale zu sensibilisieren und Interesse an deren Erhaltung und Nutzung zu wecken.

Im Jerichower Land beteiligen sich in diesem Jahr u. a. das Kloster in Jerichow, die historische Gerberei, der Wasserturm und der Bismarckturm in Burg, die Bunkerwelt unter dem Marktplatz in Genthin, die Barockkirche in Karow, das Museum des Traditionsvereins Kleinbahn in Magdeburgerforth und das Schloss in Parchen.

Mit dem Tag des offenen Denkmals endet auch der Burger Kultursommer 2016.

Das vollständige Programm zu allen beteiligten Einrichtungen, die genauen Öffnungszeiten und Informationen zu einzelnen Angeboten finden Sie ab August unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.


Eintritt: Kostenfrei

Bevorstehende und aktuell laufende Veranstaltungen

Für diesen Monat liegen bisher keine Termine vor.