Buchpremiere „Mutterland“ von und mit Dorothea Iser

Dorothea Iser (* 1946) ist Autorin, Lektorin und Herausgeberin aus dem Jerichower Land. Im Rahmen des Burger Kultursommers 2016 präsentiert sie das Ende ihrer Romantriologie Kein Gott in der Nähe. Mit dem Buch Mutterland (2016) schließt die Erzählung über Erlebnisse, Familienbande und die deutsch-deutsche Erfahrung der Schriftstellerin Susanne Lippmann ab. Glücksfrau (2008) und Sonntagskinder (2011) sind die Vorgängerbände. Ein Tanz- und Performanceduo sowie die Band Saitenspinner werden den Abend künstlerisch begleiten.

Veranstalter: Dorothea Iser
Eintritt: Kostenfrei
Sonstiges: Das Buch kann zur Premiere für 15,00 € erworben werden

Bevorstehende und aktuell laufende Veranstaltungen

Für diesen Monat liegen bisher keine Termine vor.